Aktuelle Neuigkeiten

Der Anteil der Frauen bei den berufstätigen Pharmazeuten ist leicht gestiegen. Von den insgesamt 65.780 Approbierten waren in Deutschland 70,9 Prozent Frauen (Stand: Ende 2018). Das bedeutet ein Plus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, zeigt ein Blick in die Statistik anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. In den öffentlichen Apotheken waren zum Stichtag 52.048 Apothekerinnen und Apotheker beschäftigt; der Frauenanteil konnte auch hier um 0,4 Punkte auf 73 Prozent zulegen. Betrachtet man nur die 15.476 Apothekenleiter, so kamen Frauen auf einen Anteil von 48,7 Prozent. Weiterhin hoch war der Frauenanteil bei den Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) mit 97,1 Prozent und bei den Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) mit 98,2 Prozent. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf macht die Jobs in den Apotheken interessant. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.